Deutschlandradio Kultur Interview Astrofotografie mit Markus Paul
Deutschlandradio Kultur Interview Astrofotografie mit Markus Paul
Die Welt - Astronomie Markus Paul 03.12.2013
Die Welt - Astronomie Markus Paul 03.12.2013
Astrofotografie _ Ein Feuerwerk von Horizont zu Horizont - Nachrichten Panorama - DIE WELT.pdf

Astrophotography & Sternführungen Markus Paul
Astrophotography & Sternführungen Markus Paul
Astronomische Uhr in Prag (Prags Orloj)

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

/x/details.png

 

Radioastronomie - Video

AstroPhotography

***STERNFÜHRUNGEN IM SCHWARZWALD***Infos: Siehe Hier unter "Sternführungen"

Anmeldung unter: MAILBOX Telefon: (lange Klingeln lassen!) 01577/6304150

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Person und Publikationen

Inhalte und Bilder COPYRIGHT Markus Paul

 

 

Mein Name ist Markus Paul.

 

Ich wohne in Freiburg und bin im Sternfreunde Breisgau Astronomie-Club.

 

Schon als Kind begeisterten mich Sterne und der Mond und auch die Mikroskopie.

 

Mit 14 Jahren besaß ich ein kleines Fernrohr und schaute mir oft den Mond an.

 

Den "großen" Einstieg in die Astronomie hatte ich erst 2006, als ich wieder einmal ein Astronomie-Buch geschenkt bekam. Da das Interesse noch nicht richtig da war, verschwand das Buch erst einmal wieder im Bücherregal. Nach einer gewissen Zeit begann ich dann doch dieses Buch zu lesen. Zahlen über Zahlen, - das kann sich doch keiner merken - dachte ich, und begann das Buch über Powerpoint und Google-Bilder zusammen zufassen.

Fast drei Monate brauchte ich für diese Zusammenfassung und saß wochenends bis zu zehn Stunden an diesem Buch.

Das Buch gab mir den ersten richtigen Einstieg und die Grundlagen der Astronomie -

von der Erde bis zur Kosmologie. Ich ließ es für Freunde und Verwandte dann bei einem Buchverlag drucken.

 

Seit 2007 beschäftigte ich mich intensiv mit der Astronomie. Zwei Jahre lang suchte ich Objekte (Planeten, Deep-Sky-Objekte) mit Sternkarten auf dem Schauinsland (1200Hm) bei Freiburg auf.

 

Ich kaufte mir ein größeres Teleskop ( 8"- Dobson) und staunte über die Messier-Objekte.

Auf der Sternwarte vom Astronomie-Club suchte ich weiterhin Galaxien und Nebel mit einem 12"- Dobson.

 

Diese Objekte wurden immer lichtschwächer und kleiner und ich mußte lernen über indirektes Sehen diese noch zu finden und richtig zu beobachten.

 

Wie kann man diese wunderschönen Objekte detail genau und in Farbe sehen?

 

Die Antwort lautete: Planetenfotografie und Astrofotografie!

 

Im Internet bekam ich eine Canon 300D günstig und das war dann der Einstieg in eine lange, komplizierte Technik, an der ich noch arbeite.

Mein erstes fotografierte Objekt war der Jupiter über eine Webcam, dann der Saturn.

Ich wollte weiter hinaus und belichtete Langzeit den Ringnebel in der Leier vom Balkon aus in Freiburg.

 

Mein Ziel war die MOBILE Astrofotografie. Immer wieder modifizierte ich meine Ausrüstung.

 

Nun besteht das Equipement aus elf Koffern und Taschen (ca. 70 Kg), die ich mit dem Auto auf den Schauinsland hoch fahre und aufbaue.

 

Aufbau, Einstellung und warten bis zur richtigen Dunkelheit dauern ca. 2,5h.

 

Meine Belichtungszeiten liegen jetzt zwischen 1,5 - 2,5h mit einer Spiegelreflexkamera durch ein Teleskop. Die Erdrotation muß penibel genau nachgeführt werden, damit die Sterne keine Striche werden.

 

Pro Bild brauche ich ungefähr 7 - 10h für die mobile Astrofotografie. Am nächten Tag ca. 3 - 6h für die Bildbearbeitung.

 

Aber für mich lohnt sich dieser immense Aufwand und bin immer wieder erstaunt, was man mit dieser Technik für wunderschöne Fotos machen kann.

 

Da ich in einem Jahr nur wenige Fotos belichten kann, kam mir die Idee mit den Führungen im Schwarzwald.

Im September 2011 begann ich zahlreiche Hotels im Schwarzwald anzufragen, ob Interesse solcher Astro - Führungen bestände.

Ein Hotelbesitzer brachte mich dann in die HTG (Schwarzwald - Tourismus).

Seit dem stehe ich im Veranstaltungs - Kalender der Tourismus - Info Hochschwarzwald.

Da diese Nebenberufliche Tätigkeit "Sternführungen im Schwarzwald" eine absolute Leidenschaft ist, versuche ich käufliche Werbung zu vermeiden.

Lieber sehe ich "durch Arbeit" Schritt für Schritt den Erfolg der "Expansion" und die Entwicklung meiner Tätigkeit!

 

Das schlechte Wetter ist "mein Feind"; Daher die Überlegung: Interessante Führungen & Veranstaltungen wetterunabhängig zu gestalten.

Mir kam die Idee:

 

Großsternwarten haben ein Alternativ - Programm: Einen Vortrag.

 

Ich biete ein Kleinplanetarium an.

 

> Interessanter, Kreativer, mit einem Kinderspiel und Modellen!

 

Viele Medien schrieb ich für kostenfreie Werbung, Berichte, Interviews ect. an.

Nach einem Jahr war das Fernsehen "TV - SÜDBADEN" bei meiner Führung in Hinterzarten dabei.

Fudder, die Badische Zeitung, Hochschwarzwald - Kurier und einige Andere kamen und schrieben Artikel für die Zeitungen.

 

So machte ich mir nach und nach einen (kleinen) Namen.

 

2013 kam die Anfrage an mich für ein Jahres - Event, daß im Breisgau sehr bekannt ist:

Die "Sternschnuppen - Nacht auf dem Feldbergturm".

Das lehnte ich natürlich nicht ab. Auf knapp 1500 Hm, Turmhöhe 40m im 11.Stock, war ein spannender und schöner Abend als Astronom & Entertainer vor 100 Gästen!

 

Auch 2013 machte ich meinen ersten "Tag der offenen Tür" in Hinterzarten im Saal für 120 Personen.

Ca. 80 Gäste waren anwesend und Herr Tatsch, der Bürgermeister von Hinterzarten war gekommen und diskutierte mit mir über meine Sternführungen.

 

Mein nächten Ziele sind:

Die Sonnenbeobachtung mit Wanderung "auszubauen" und anzubieten.

Für meine Astrofotografie kommt ein Journalist aus Berlin für die Zeitung "DIE WELT" und gespannt bin ich auf die weiteren, kleinen Etappen des Erfolgs mit meiner Tätigkeit mit "Sternführungen im Schwarzwald".

 

 

Publikationen & Bücher

  Warum diese Publikationen?

 

> Auch wenn ich noch lange nicht am Ende des Lernvorgangs der Astrofotografie bin und man wirklich Jahre bis Jahrzehnte braucht sehr gute Fotos zu machen, ist MEIN Ziel, dieses interessante, wunderschöne Hobby, die Technik der Himmelsfotografie, an Laien weiter zugeben.

> Aber auch mit einfachen Mitteln, kann man wunderbare Himmelsbilder, Mondfotos und Sternenbild-Fotos machen!

 

 

 

Publikation meines Astrobildes M 51 im aktuellem "Interstellarum" Nr. 72 (deutschlandweites Astronomieheft) S. 66/67
Publikation meines Astrobildes M 51 im aktuellem "Interstellarum" Nr. 72 (deutschlandweites Astronomieheft) S. 66/67
Publikation im VDS-Journal M51
Publikation im VDS-Journal M51
Publikation meines Jupiterfotos siehe "Fotos" bei meinem Profil > in "Canon 500 D" Data-Becker-Verlag.
Publikation meines Jupiterfotos siehe "Fotos" bei meinem Profil > in "Canon 500 D" Data-Becker-Verlag.
Badische Zeitung Leserfoto 2011
Badische Zeitung Leserfoto 2011
Auch ein Buch habe ich geschrieben:  "GRUNDLAGEN DER ASTRONOMIE"  Dieses Buch befasst sich mit den Grundlagen. Es ist sehr kompakt und einfach geschrieben und für Jedermann, auch für Kinder leicht verständlich.
Auch ein Buch habe ich geschrieben: "GRUNDLAGEN DER ASTRONOMIE" Dieses Buch befasst sich mit den Grundlagen. Es ist sehr kompakt und einfach geschrieben und für Jedermann, auch für Kinder leicht verständlich.
Mein erstes "Fotobuch"
Mein erstes "Fotobuch"

Reinblättern? Siehe:  www.cewe-fotobuch.de/view/33919010e400ffcaaa79af84c9bc5a81

Badische Zeitung 2012
Badische Zeitung 2012

Siehe auch:

"http://www.badische-zeitung.de/freiburg/unerforschte-galaxien"

 

target="_top"><strong>UNERFORSCHTE GALAXIEN</strong> (veröffentlicht  am Mo, 02. April 2012 auf badische-zeitung.de)</a>

 

"Freiburger Wochenbericht" 16.05.2012; Interview mit Redaktion über Astrofotografie

Siehe auch:

http://www.freiburger-wochenbericht.de/

Download   ausgabe kw20-12.pdf (16,20 MB)

 

Dokumentation Astrofotografie Deutschlandradio Kultur 17/7/12.

Ab September 2012 deutschlandweit im Radio.

Deutschlandradio Kultur - REPORTAGE HIER ZU HÖREN!!!

Reportage 23.8.12 Deutschlandradio Kultur
DFKReportage.mp3
MP3 Audio Datei 2.8 MB

Badische Zeitung 18/09/2012

Berichte Sternführungen Schwarzwald

Badische Zeitung
Badische Zeitung
Fudder Freiburg
Fudder Freiburg
Badische Zeitung
Badische Zeitung
TV SÜDBADEN Interview
TV SÜDBADEN Interview
Hochschwarzwald-Kurier 24.4.2013 Das Astro-Kinderprogramm
Hochschwarzwald-Kurier 24.4.2013 Das Astro-Kinderprogramm
Publikation "Sternführungen Schwarzwald" in "Sterne und Weltraum" > Ausgabe 6/13 S.98 Astronomiezeitschrift rechts
Publikation "Sternführungen Schwarzwald" in "Sterne und Weltraum" > Ausgabe 6/13 S.98 Astronomiezeitschrift rechts
BZ DER SONNTAG 4.8.2013
BZ DER SONNTAG 4.8.2013
Interview SWR4 Sternschnuppen - Nacht
Interview SWR4 Sternschnuppen - Nacht
Sternfreunde Breisgau Kalender 2014 > Bild: Markus Paul >Kalender auf der AME 2013 zu kaufen!
Sternfreunde Breisgau Kalender 2014 > Bild: Markus Paul >Kalender auf der AME 2013 zu kaufen!
Badische Zeitung 02.11.2013
Badische Zeitung 02.11.2013
Astrofotografie _ Ein Feuerwerk von Horizont zu Horizont - Nachrichten Panorama - DIE WELT.pdf

Mittwoch, 12.2.14 in der SWR Landesschau BW 18.45 Uhr

28.01.2014 > Dreharbeit mit SWR Landesschau und Radio SWR 4
28.01.2014 > Dreharbeit mit SWR Landesschau und Radio SWR 4
13.02.2014
13.02.2014
Februar 2014 Sternführungen im Schwarzwald in "Land & Berge"
Februar 2014 Sternführungen im Schwarzwald in "Land & Berge"

Sternführungen im Schwarzwald im "Interstellarum 2014"

24.04.2014 Haus zu Haus
24.04.2014 Haus zu Haus

Sternschnuppennacht 2014

SWR Sternschnuppennacht 2014
13.08.2014 SWRSternschnuppen-Nacht auf d
MP3 Audio Datei 3.0 MB

Schwarzwald - Podcast

Wenn der Jupiter knackt und heult – Sternführung im Schwarzwald
swp_23_Sternenbeobachtung.mp3
MP3 Audio Datei 7.5 MB


Sternführungen im Schwarzwald bei FUDDER zum Interview
Sonnenfinsternis 2015
InterviewFudderSofi2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.3 KB